nottuln 01

Nach dem perfekten Turnier in Holland unserer U13I mit dem sportlichen Erfolg war eine Steigerung nicht mehr zu erwarten. Dennoch war das Turnier in Nottuln für die Jungs und auch dem Betreuerstab noch intensiver. Da waren die zwei Übernachtungen, das gemeinsame Frühstück und Abendbrot, das hohe Niveau und natürlich wieder der sportliche Erfolg. Bei der Anmeldung für Nottuln hatten wir unser Team beim D2 Turnier gemeldet. Nach Bitten des Veranstalters hatten wir ihm freigestellt, uns da einzuteilen, wo es für das Turnier am dienlichsten ist. Dem Veranstalteter diese Option zu geben, hat uns sehr viele Sympathien eingebracht. Als wir dann erfuhren, dass wir in das D1-Turnier mit Bezirksligabeteiligung eingeteilt wurden, hoffte das Trainerteam, dass wir uns halbwegs glimpflich aus der Affäre ziehen können. Dass wir am ersten Tag gegen die Bezirksligateams vom Gastgeber DJK Nottuln, TUS Westfalia Wethmar und dem vv.DTS Ede aus Holland jeweils nur knapp mit 0:1 verloren gingen, wobei wir durchaus gute Torchancen hatten, stimmte uns zuversichtlich, hier nicht ganz deklassiert zu werden. Am Abend beim gemütlichen Zusammensein noch mal anerkennende Worte des Veranstalters, jedoch wollte man uns nach der Bilanz des ersten Tagen null Tore, null Punkte auch ein wenig trösten.Aber unsere Jungs haben nach einer kurzen Zeltnacht am zweiten Spieltag in Spielen gegen die Mannschaften von PSV Mönchengladbach, Darmstädter TSG 1846 und OSC Bremerhaven mit zwei Siegen und einem Unentschieden 7 Punkte erzielt, die dann zum Erreichen des Halbfinales am Montag reichten.

Hier trafen wir wieder auf das gastgebende Bezirksligateam DJK Nottuln. Ersatzgeschwächt, Mats und Moritz konnten verletzungsbedingt leider die Mannschaft nur noch moralisch unterstützen, lieferten wir uns eine packende Partie, erst kurz vor Schluss fiel auch diesmal der Siegtreffer für Nottuln. In einem Neunmeterschiessen wäre für das VfL-Team alles möglich gewesen. Im Spiel um Platz drei konnten wir PSV Mönchengladbach wieder mit 1:0 besiegen und uns somit den nie erwarteten dritten Platz beim Turnier des DJK Nottuln sichern.

Wieder ein großes Kompliment an die Mannschaft. Die Jungs haben großen Fußball gezeigt, haben sich wieder sehr diszipliniert gegeben, und es war über die drei Tage ein sehr harmonisches Zusammensein. Auch ein herzliches Dankeschön an das engagierte Betreuerteam und die Zuschauer, die einen Tagestrip zum Team unternommen hatten.

Dem Veranstalter DJK Nottuln danken wir herzlich für das sehr schöne Turnier mit einem engagierten Orgateam und vielen Helfern. Hiermit gebe ich die Empfehlung unserer D- und C-Jugendmannschaften, sich auch für die 39. Auflage des Pfingstturnieres zu bewerben.

Geschrieben von Mayk Knobloch